5 Jahre WOGE-Wohngruppe

Am 01. Januar 2008 zogen die ersten drei Bewohner/-innen in die Wohngruppe WOGE ein. Fünf Jahre WOGE waren für uns Anlass, Rückschau zu halten, aufmerksam wahrzunehmen, was heute ist und zu reflektieren, welche Perspektiven solche Projekte haben.

So konnten wir zusammen mit gut hundert Gästen und Interessierten am 13. April 2013 das Jubiläum mit einem Fachtag und der Jubiläumsfeier begehen.

Unter dem Motto: „Menschen mit Demenz begegnen“

gab es  Einblicke in die Arbeit der WOGE.  Am Nachmittag fanden fünf Workshops statt, die neben inhaltlichen Impulsen auch Räume zum eigenen Erfahren und zum Begegnen mit Anderen boten.

Nach einem Imbiss und Musik ging es weiter mit der Jubiläumsfeier. Mit Michael Schmieder der in Wetzikon die weit über die Schweiz hinaus bekannte Pflegeeinrichtung Sonnweid leitet, hatten wir einen Festredner gefunden, der sehr anschaulich immer wieder die "Normalität" des Lebens mit Demenz beschrieb. "Dem Chaos Raum geben" - so einer seiner einprägsamen Sätze, die eindrücklich beschrieben, welchen Lebensraum Menschen mit Demenz brauchen, um "ihre" Normalität leben zu können.

WOGE und Sonnweid, das ist der Größe nach in etwa der Vergleich zwischen David und Goliath. Gemeinsam ist uns die Philosophie der Begegnung mit Menschen mit Demenz. „Eine Idee menschlicher“ ist nicht nur der Slogan der Sonnweid, er gilt genauso für die WOGE.

Hier noch einmal das Programm im Überblick:

Programm

14:00 Uhr Begrüßung und Einstieg

14:30h - 15:45 Uhr und 16:15h - 17:30 Uhr

Workshops 

1. Verantwortung teilen

    Die spannende Zusammenarbeit von Angehörigen, Mitarbeitenden und WOGE e.V.

    Anne Helmer, WOGE e.V.; Elisabeth von Magassy, Angehörige; Johannes Sackmann, Evang. Sozialstation

2. Wenn sich Jung und Alt begegnen
    Erfahrungen der Kita Wiesengrün und WOGE -Wohngruppe

   Anita Hackmann, WOGE e.V.,Norman Pankratz, Evangelische Hochschule Freiburg

3. Demenz trifft Kunst
    Ausdrucksformen für berührende Begegnungen finden - Ein Kunstprojekt des Theater Freiburg zus. mit Café WOGE

    Regina Kraus, WOGE e.V., Manfred Seiler, Autor

4. „Sprache – Spräks – Kannitverstan“
      Demenz verändert auch die Sprache - Eine Wortwerkstatt für Experimentierfreudige

    Kathrin Pläcking, Autorin und Pflegekraft in der WOGE (war leider erkrankt) - Regina und Bernhrad Kraus, WOGE e.V.

5. Wege der „ganzheitlichen Sorge“
    Seelische Bedürfnisse von Menschen mit Demenz wahrnehmen

    Bernhard Kraus, Theologe, WOGE e.V. anschließend „Marktplatz“ zu den Workshops

18:00 Uhr

BissFest. Kleine Happen und etwas zum Löffeln

Gaumenfreuden von und mit Herbert Thill, Smoothfoodexperte; Martina Feulner, WOGE e.V.

Musik: Dorothea Ruf – Saxophon Peter Baumgartner – E-Bass

ab 19:00 Uhr

Grußworte und Einblicke in den WOGE Alltag

Vortrag: Menschen mit Demenz - Perspektiven für Gesunde und Kranke
                 Michael Schmieder, Sonnweid Schweiz

Ausklang bei Sekt und Knabbereien

Ende ca. 21:30 Uhr 

Downloads: