Stiften

Unterstützen Sie die WOGE-Stiftung als Stifter*in oder Spender*in

Spenden und Zinserträge der Stiftung kommen direkt Menschen mit Demenz zu Gute. Wozu wir - unter anderem - Ihre finanzielle Unterstützung brauchen:

Kreative und musikalische Angebote in der Wohngruppe

Jeden Dienstag kommt Marlene Müller in die WOGE-Wohngruppe, um mit den Bewohner*innen zu singen. Sie staunt dabei immer wieder, wie textsicher viele der Bewohner*innen die alten Volkslieder und Schlager mitsingen. So wie Marlene Müller gibt es weitere Honorarkräfte, die in die Wohngruppe kommen und mit ihren Angeboten wie Malen, Filzen oder eben Singen Abwechslung und Freude in den Alltag bringen.

Der Zwischenhalt

Einmal jährlich werden alle an der Wohngruppe Beteiligten zum sogenannten Zwischenhalt eingeladen – Mitarbeiter*innen, Angehörige, bürgerschaftlich Engagierte, Nachbarschaftshelfer*innen und auch die Erzieher*innen der mit der WOGE kooperierenden Kita. Der Zwischenhalt ist Fortbildung und gemeinsames Reflektieren in einem, er dient dazu, das Zusammenwirken in geteilter Verantwortung zu begleiten und zu verbessern. Dabei geht es zum Beispiel um Themen wie „Kommunikation in Vielfalt“ oder „herausforderndes Verhalten“.

Mehr Wohlbefinden durch ein besonderes Lichtkonzept

Natürliches Licht, das sich über den Tag verändert, wirkt sich besonders wohltuend auf Stimmung und Tag-Nacht-Rhythmus aus. Die Bewohner*innen der Wohngruppe halten sich jedoch den größten Teil des Tages in Innen[1]räumen auf. Die Lösung? Ein zirkadianes Lichtsystem, das mit seinem Lichtspektrum dem Wechsel der Tageszeiten in Farbe und Lichtintensität folgt. Ihre Spende kann dazu beitragen, dass wir das neue, kostenintensive Lichtkonzept in der WOGE verwirklichen können.

Demenzfreundliche Stadtteilarbeit

Ein alter Mann steht an der Supermarktkasse und möchte fünf Tafeln Schokolade bezahlen. Er zieht ein paar Knöpfe aus der Hosentasche und hält sie der Kassiererin hin. Irritation ist programmiert. Denkt die Kassiererin daran, dass der Mann Demenz haben könnte und weiß sie, wie sie sich in so einer Situation verhalten kann? Mit dem Angebot „Demenz Wissen kompakt“ bietet Woge e.V. für Mitarbeiter*innen von Geschäften, Restaurants und Dienstleistungsbetrieben sowie für interessierte Bürger*innen im Freiburger Stadtteil Vauban eine Grundlagenschulung zum Thema Demenz an. Zudem fasst ein Infoflyer wesentliche Verhaltenstipps zusammen. Dies soll dazu beitragen, dass Vauban ein demenzfreundlicher Stadtteil wird der – nebenbei – für alle Bewohner noch ein Stück freundlicher würde.

 

Zustiftungen an die WOGE-Stiftung

  • Als Zustifter*in können Sie innerhalb eines 10-Jahres-Zeitraums bis zu 1 Mio. Euro als Sonderausgaben abziehen. Für Ehepartner gilt – sofern jeder für sich einen entsprechenden Beitrag leistet – der doppelte Betrag.
  • Wenden Sie Vermögen, das Sie selbst schenkweise oder im Wege des Erbfalls erhalten haben, innerhalb von 24 Monaten der WOGE-Stiftung zu, erlischt die Schenkungs- bzw. Erbschaftssteuer rückwirkend.

Zu den Steuervorteilen empfehlen wir Ihnen die Beratung durch Ihren Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

 

Lassen Sie sich von uns zum Stiften anstiften:

  • Werden Sie Zustifter*in. Mit Ihrer Zuwendung erweitern Sie den Kapitalstock der WOGE-Stiftung und bauen damit auf Nachhaltigkeit. Der Kapitalstock bleibt auf ewig erhalten. Nur die Kapitalerträge der Stiftung werden für die satzungsbedingten Ziele ausgegeben.

Werden Sie Spender*in

  •  Ihr Beitrag fließt nicht in den Kapitalstock, sondern kommt direkt dem gemeinnützigen und mildtätigen Stiftungszweck zu.

Stiften bedeutet Vertrauen

Wenn Sie Fragen zur WOGE-Stiftung und zu den Möglichkeiten des Stiftens oder den steuerlichen Vorteilen haben, wenden Sie sich bitte an:

Anschrift und Kontakt:

WOGE e. V.0
Heinrich-Mann-Str. 20
79100 Freiburg 

Bitte beachten Sie: die angegebene Adresse ist nicht die Adresse der Wohngruppe! 

Tel. 0157 30 82 36 36 Bitte nutzen Sie den AB – wir rufen zurück! 

Mail info@wogevauban.de
Web www.WogeVauban.de

Downloads: